Wir stellen uns vor

Wir sind Mountainbiker, Radsportler, Geländeradfahrer – mit Hardtail, Fully, Crosser und anderen Gerätschaften unterwegs. Wir fahren (fast) alles, was zwei Räder und Stollenreifen hat. Und was keine Stollenreifen hat, fahren wir auch.

Wir sind ein bunter und manchmal etwas verrückter Haufen aus allen Bereichen des Radsports: Hobbyfahrer, Racer, Enduro-Piloten, Marathonisti. Eines verbindet uns: Die Liebe zum Mountainbike und der Bewegung in der Natur.

 

Wir bieten Dir:

  • Gemeinschaft
    • Austausch mit netten, normalen, aufgeschlossenen – und manchmal eben auch (etwas) verrückten Leuten
    • Die Möglichkeit, deinen Sport mit deinen Ideen in der Gruppe weiterzubringen
    • Regelmäßige Ausfahrten, Ausflüge und Events
    • Die ein oder andere Grillwurst für die Entspannten
  • Unterstützung
    • Weiterentwicklung deines Sports und deiner Fertigkeiten
    • Absicherung bei Veranstaltungen und Vereinsaktivitäten
    • Lizenz für die Racer
    • Tretrad-Versicherung im Rahmen der Mitgliedschaft im Radsportverband NRW
    • Vergünstige Einkaufskonditionen im Rahmen der Mitgliedschaft in der DIMB (Deutschen Initiative Mountainbike)
  • Interessenvertretung
    • Mitgestaltung deiner Bedürfnisse im MTB-Sport in und um Düsseldorf
    • Ansprechpartner für Stadt, Vereine und Verbände
    • Initiativen und Interessenvertretung für unseren Sport

Was wir wollen

„Kleine Brötchen backen. Aber backen!“

Wir wollen Euch eine Plattform für Euer schönstes Hobby bieten. Ansprechpartner für Euch als (Freizeit-)Sportler und ambitionierte Biker auf der einen Seite, für Stadt und Verbände auf der anderen Seite sein.

Wir wollen den Geländeradsport in Düsseldorf bekannt machen. Wir sind viele, aber nur wenige wissen davon. Wir bieten Euch die Möglichkeit, in einem tollen Team diesen wunderbaren Sport auszuüben.

Wir wollen ein harmonisches Miteinander im Wald. Denn: Wir nutzen alle denselben Freizeitraum! Anstatt den Sport in der Natur immer weiter zu reglementieren, wollen wir unter den Geländeradfahrern dafür werben und diese sensibilisieren, sich im Wald richtig zu verhalten. Parallel dazu wollen wir aber auch der Interessenvertreter für alle sein, die mit dem Rad draußen unterwegs sind. Zusammen mit der DIMB und anderen Organisationen setzen wir uns dafür ein, diesen Sport im Einklang mit Umwelt, Natur und allen Waldnutzern ausüben zu können.

 

Für Düsseldorf und die Umgebung sehen wir einige mittel- und langfristige Ziele, deren Verwirklichung wir gemeinsam unterstützen möchten:

  1. Mehr Rücksicht und Unterstützung für alle Fahrradfahrer in Düsseldorf und der Region!

Wir brauchen insgesamt mehr Fahrradwege und eine Aufwertung des Themas Fahrrad. Düsseldorf sollte sich über Aktionen wie einen Tour-de-France-Start hinaus als echte Fahrradstadt positionieren. Wir unterstützen – zusammen mit anderen Vereinen und Verbänden – eine nachhaltige Strategie, damit das Fahrrad als umweltfreundliches Verkehrsmittel und Radfahren als Sport eine stärkere Bedeutung bekommt.

  1. Ein attraktives Singletrail-Netz im Stadtwald Düsseldorf (Grafenberger/Aaper Wald)!

Der Wald ist für alle da – auch für uns Geländeradfahrer. Zugleich nimmt die Nutzung weiter zu, so dass sich eine Entflechtung der Nutzergruppen empfiehlt. Wir unterstützen, die bereits vorhandene Wegestruktur durch zusätzliche Anlage von Trails/Bike-Pfaden zu ergänzen und ein offizielles Singletrail-Netz zu schaffen. Ein solches Konzept liegt seit zehn Jahren beim Sportamt der Stadt Düsseldorf – wir wollen, dass dieses endlich umgesetzt wird!

  1. Freizeitflächen für Mountainbiker in Düsseldorf!

Pumptracks and Dirtsports sind Lifestyle und ein fester Bestandteil des Mountainbikesports, und in vielen modernen Städten Europas bereits ein fester Bestandteil des Freizeitangebotes.

Aktuell gibt es für diese Spielart des Mountainbikens keinen einzigen offiziellen Platz in der Stadt Düsseldorf. Deshalb wollen wir den Bau und Betrieb von legalen Dirtspots sowie Pumptracks für die Mountainbiker dieser Stadt und ihre Besucher als modernes Sportangebot unterstützen!